Wie Lingufant geboren wurde

Posted by in Blog, Lingufant on 27. Juni 2016 0 comments

“Mama, ich habe Ella gar nicht richtig verstanden.” Unser kleiner Sohn war in der Vorschule, wollte sich austauschen und nicht hinnehmen, dass man sich manchmal nicht einfach so verstehen konnte. “Ella kann noch nicht richtig deutsch. Sie kommt aus einem anderen Land.”, erklärte ich ihm. “Mama, können wir ihr nicht helfen?”

Mit genau dieser Bitte für Ella und andere Kinder kam die Vorschullehrerin auf mich zu. “Sie haben doch so viel mit Hörspielen für Kinder zu tun. Gibt es da nicht etwas?”, fragte sie. Ja bestimmt! Hab’ ich gedacht… Ich durchforstete unsere Bücherhalle in Hamburg, die großen und kleinen Buchhandlungen und fand nicht das, was ich suchte. Natürlich gibt es ein großes Angebot an Büchern und fremdsprachigen CDs. Doch nichts hatte für mich die richtige Wirkung für Vorschulkinder. Denn diese können noch nicht lesen und haben auch nicht immer die Aufmerksamkeitsspanne für 60-Minüter. Dazu kommt, dass die Pädagogen nicht alle Fremdsprachen beherrschen können und fremde Schriften es unmöglich machen, den Kindern die Worte mit der richtigen Aussprache in der Muttersprache zu nennen. Die Worte, die sie kennen. Die Worte, die die Basis bilden für das Erlernen einer weiteren Sprache. Vor demselben Problem stehen die Eltern. Wie wird das deutsche Wort ausgesprochen? Oft sind sie auch noch unsicher, was die europäische Schrift angeht, wenn sie zum Beispiel arabisch oder persisch sprechen. Und zu teuer sollte die Sache auch nicht sein.

So wurde Lingufant geboren. Ich habe mit “Im Kindergarten” eine Umgebung gewählt, die die Kinder täglich erleben. Worte und Situationen, die dort häufig vorkommen, sollen schnell vertraut werden und wiedererkannt werden. Spielen, essen, bauen und sogar streiten – das alles sind normale Dinge im Kindergartenalltag und wird auf einem großen Bild gezeigt. Erst wird eine Situation in der Muttersprache des Kindes beschrieben. Direkt darauf in der Fremdsprache. Das ist wie beim gemeinsamen Anschauen eines Bilderbuches. Da wird auf etwas Bestimmtes gezeigt und erklärt, was zu sehen ist. So auch bei Lingufant. Satz für Satz. Dazwischen werden die wichtigsten Worte noch einmal einzeln in einer Art Glossar wieder in der Muttersprache und dann auf der zu lernenden Sprache genannt. Dabei war mir wichtig, dass nicht nur das einzelne Wort übersetzt wird. Ich wollte weitergehen. Ein Gegenstand wird zum Beispiel mit dem bestimmten, dem unbestimmten Artikel und in der Mehrzahl genannt. Denn es verändert sich ja dann! Die Tür, eine Tür, zwei Türen. Wenn die Kinder eh schon dabei sind, zu lernen, dann nehmen sie ohne Probleme direkt etwas sehr Praktikables mit!

5-Poster_Fa-De-1 5-Poster_Fa-De-2

Nachdem die Sätze nach und nach durchgegangen wurden, kommt die erste Wiederholung. Dieses Mal Szene für Szene. Lasse beim Turmbauen, Tim beim Toben, Shujun beim Malen und so fort. Alles wurde schon einmal gehört und kann nun weitgreifender aufgenommen werden. Auch dann kommen die wichtigsten Worte wieder in beiden Sprachen.

Zum Schluss kommt die gesamte Geschichte ein einem Stück.

Die CD kann auch einfach nebenher gehört werden. Unser Verstand kann Großes leisten und lernt sogar unbemerkt. So lernen Kinder auch einfach nur beim Spielen, indem sie die CD im Hintergrund hören, und Eltern bekommen ebenso unbewusst viel von der Fremdsprache mit.

Da das Konzept auf das reine Hören und Sehen ausgerichtet ist, gab es ursprünglich eine CD und ein Faltposter mit dem großen Bild. Doch Eltern und Erzieher haben sich zusätzlich etwas zum Lesen gewünscht. Also gibt es in der zweiten Lingufant-Generation die Geschichten auch in einem zusätzlichen Heft. Das gesamte Paket von Heft, CD und Poster ist für 14,95 € erhältlich.

Für Deutsch als Fremdsprache sind folgende Sprachkombinationen verfügbar: arabisch/deutsch, farsi/deutsch, polnisch/deutsch, türkisch/deutsch

Für deutsche Kinder bieten wir deutsch/englisch und deutsch/spanisch an.

Hier gibt es einige Hörproben:

 

Als Unterstützung für unsere neuen MitbürgerInnen sind die Sprachen arabisch und farsi bzw. persisch als Download kostenlos verfügbar!

 

 

 

Facebooktwitter